Mrz 302012
 

Das ganze Außenmauerwerk steht und dann kommt auch schon das Gerüst. Jetzt sieht es mehr nach Baustelle aus, als die ganze Zeit. Eine fachmännische Prüfung meinerseits hat gezeigt: Das Gerüst steht gut. Die Laufflächen sind breiter als normal (bin ich ja auch) und die Stützfüße sind alle schön mit Holz unterlegt. Zusätzlich mit den Fangnetzen sollte die Bau BG damit nichts zu meckern haben. Bei den Nachbarn wurde die Baustelle nämlich bereits wegen eines schlecht aufgebauten Gerüsts stillgelegt.

Ansonsten wurden die Baustelle für den Zimmermann fertig gemacht. Schalungen wurden entfernt und alles ist schön aufgeräumt, sogar Besenrein! (ohne Übertreibung)

Der Gerüstbauer hat auch unseren Holzstromkasten bewegt und ich durfte ihn aus der immer noch offenen Stromgrube fischen. Dabei wäre mir der Kasten beinahe auseinander gefallen. Denke ich muss am Wochenende mal mit Akkuschrauber und jeder menge Schrauben ausrücken und dem Kasten zu mehr Festigkeit zu verhelfen. Tja Hr. Griebel, bleiben Sie mal doch lieber beim Mauern. Schreinerei scheint nicht so das richtige zu sein, aber die Mauerei sieht gut aus.

Jetzt heißt es warten auf den Zimmermann. Der kommt hoffentlich am Montag, zusammen mit dem Elektriker für den Baustromkasten und der Bautoilette zum abdrücken.