Apr 172012
 

Der erste Giebel ist fertig verklinkert, inkl. Rollschicht. Der zweite Giebel hat es halb hinter sich. Morgen noch ein bissel weiter machen und schon ist die Klinkerei fertig, natürlich nur wenn die Steine reichen. Hier hat Hr. Griebel bereits mit Hagemeister gesprochen um evtl. fehlende Steine nachzukaufen. Es soll noch welche aus unserem Brand geben. Bin gespannt.

Das interessanteste des Tages war, dass der Fuger zu Besuch war. Haben Ihn leider verpasst, aber er hat trotzdem mal seine Probefugen im Klinker hinterlassen. Wir haben die Wahl zwischen „grau“ und „halbgrau“. Weiß brauchte er uns garnicht ziehen, da das eh nicht in frage kam. Der graue Farbton fügt sich gut zu dem bereits vorhandene Mörtel ein, wohl aber zu dunkel für unseren Klinker. Die hellere Fuge scheint schon besser zu passen, jedoch müssen wir da noch drüber schlafen.

Haben dem Maurer noch den Auftrag gegeben Fensterbänke zu besorgen und einzubauen. Da wir das Fliesengewerk bei Baudirekt raus genommen haben, müssen wir uns auch um die Fensterbänke selbst kümmern. Wir nehmen einen Kunststein namens „Micro Sieve“.

Heute noch eine Änderung am Küchenfenster mit dem Maurer vereinbart. Die Fensterbank soll hier nachher über der Arbeitsplatte liegen, jedoch muss hierfür die Fensterbank höher liegen. Dafür muss die bereits vorbereitete Rollschicht am Küchenfenster neu gemacht werden, was aber wohl kein Problem ist. Hatte ich schonmal erwähnt, dass es klasse ist Stein auf Stein zu bauen und nicht alles fertig geliefert zu bekommen?