Feb 252012
 

Heute morgen zur Baustelle gekommen und direkt den Vermesser angetroffen. Planmäßig baut er sein Equipment auf und bereitet alles vor. Leider musste ich weiter zur Arbeit und konnte ihm nicht weiter bei seinem Schaffen zuschauen, aber der wird es schon richten. Wäre schon interessant gewesen diesem Akt beizuwohnen.

Vermessungsequipment

Beim Besuch am Nachmittag haben die Holzzäune tatsächlich ihre gelben Punkte bekommen und somit die vermessenen Endpunkte. Die Vermutung vom Vortag hat sich bestätigt, denn die „Winkel“ passten tatsächlich mal so garnicht zu den geplanten Hausecken. Somit musste der Vermesser selbst als Tischler tätig werden und die Winkel erweitern. Das notwendige Zubehör hatte der Hr. Griebel direkt vor Ort gelassen. Wusste wohl, dass er nicht so ganz getroffen hatte. Gut das der Vermesser auch mit Hammer und Nagel umgehen kann.

links der vorbereitete Winkel, rechts der tatsächliche Messpunkt (gelbe Markierung)

Nächste Woche soll es dann endlich endlich endlich endlich losgehen mit der Frostschürze und der Bodenplatte. Beides soll bis ende nächster Woche abgeschlossen sein.