Jul 022012
 

Zum Putzgewerk gibt es nicht viel zu erzählen. Weitere Zimmer werden mit der Pampe beschmiert und glatt gezogen. Das Obergeschoss dürfte heute fertig geworden sein. Kontrollieren kann ich es jedoch nicht, da die Bautreppe mal eben quer gelegt wurde, damit mehr Platz zum arbeiten bleibt. Wollte mich jetzt nicht mit einer Leiter durch die Lücken quetschen, also prüfe ich den korrekten Putz morgen. Auch im Erdgeschoss sind ein paar Wände geglättet. Morgen noch, dann ist fertig.

Fa. Voigt hatte auch ihr Stelldichein. Die fehlende Dachpfanne wurde ersetzt, sowie ein Stück Dachrinne. Auch seine Schnittreste hat der Dachdecker mitgenommen, jedoch „nur“ die. Alle anderen Holzreste vom gleichen Haufen wurden brav liegen gelassen. 😉 Naja, ist ja auch nicht seine Aufgabe den gesamten Müll zu entsorgen.

Der Brüller des Tages:

Wir haben das Geld von der NRWBank bekommen. Das 8. Weltwunder ist somit da. Die Engel jauchzen und wir freuen uns nen Ast. Wer hätte das noch für möglich gehalten. Wenn irgendwer überlegt mit öffentlichen Mitteln von der NRWBank zu bauen, denen kann ich nur viel Glück und ein dickes Fell wünschen. Von Förderung kann da jedenfalls keine Rede sein, wenn selbst nach einer Bewilligung noch ein halbes Jahr lang Unterlagen nachgefordert werden. Wie auch immer, wer zuletzt lacht…