Nov 192011
 

So, mal wieder ganz frisch die aktuellen Infos.

Unser Bauleiter hat sich bei uns vorgestellt und uns ein paar Dinge über den anstehenden Hausbau erzählt. Vor allem hat er uns eine Liste gegeben mit Dingen die wir möglichst schnell klären müssen, damit der Bau ungestört starten kann (z.B. welche Dachsteine, welcher Klinker, …).

Dank Internet Recherche hat sich dann schonmal schnell die Frage nach dem richtigen Dachstein geklärt. Hier kommt die Frankfurter Pfanne Star Matt Granit von Braas zum Einsatz. Oberflächenschutz und trotzdem Matt, dass war mir wichtig.

Für den Klinker waren wir mal in der Ausstellung von Hagemeister in Nottuln und haben uns einige Klinkersteine angesehen. Man muss schon sagen, dass diese in echt komplett anders wirken als auf Fotos und im Internet. Zur Sicherheit haben wir uns von den Favoriten nochmal Referenzadressen geben lassen um diese Live zu sehen. Jetzt haben wir unseren Klinker gefunden und können auch dies dem Bauleiter mitteilen. Hier kommt von Hagemeister der Klinkerstein Burgund als Deko vor unsere Porenbeton Wände.

Am heutigen Abend war dann die  Terassen- und Einfahrtplanung dran, damit der Unternehmer bei der Vorbereitung für die Bodenplatte auch gleich diese Bereiche mit aufschütten und verdichten kann. Zusätzlich sind wir nochmal die Küchenplanung durchgegangen um die Lage der Anschlüsse für Spüle, Herd und Dunstabzugshaube zu klären.

Somit sollten wir jetzt alle Informationen beisammen haben, damit Firma Griebel anfangen kann. Das soll innerhalb der nächsten 14 Tage passieren, sofern das Wetter mitmacht. Aktuell sieht es ja noch gut aus.

Nov 142011
 

Wir fragen ab und zu mal freundlich nach dem Status

Heute haben wir unseren ersten Kontakt zu unserem Bauleiter Hr. Bosserhoff gehabt und gleich mal das Bauherrengespräch terminiert. Wir hoffen auf viele Auskünfte und natürlich einen schnellen Baubeginn, denn momentan haben wir ja super Bauwetter, dass es zu nutzen gilt. Wann bekommt man sowas schon im November geboten.

Ab und zu muss man selbst am Ball bleiben und nicht erst warten bis sich die Beteiligten bei einem melden. Die Postwege scheinen nämlich sehr langsam zu sein, so dass viele Termine bereits ausgemacht wurden, bevor die notwendigen Unterlagen überhaupt eingetroffen sind. Vielleicht warten manche auch nur bis der „Berg“ (also wir) zu ihnen kommt?

Erste Informationen konnte ich dem Bauleiter aber jetzt schon entlocken. Der Baubeginn wird voraussichtlich auf Anfang Dezember fallen, voraus gesetzt das Wetter macht mit. Also Petrus, dann änder mal einfach nichts an dem aktuellen Wetter und schon passt das. Bis Weihnachten die aktuellen Temperaturen (ca. +8°) und danach dann wärmer 🙂