Sep 282010
 

Ein historischer Tag.
Heute haben wir den Bauvertrag mit Baudirekt abgeschlossen. Nach fast 1,5 Jahren, vom ersten Termin an, haben wir endlich den Schritt gewagt und unseren ersten (und vermutlich letzten) Bauvertrag unterschrieben. In gemütlicher Atmosphäre sind wir mit Hr. Schmitz von Baudirekt alle Punkte durchgegangen und haben gefühlt 1000 Unterschriften geleistet. Jetzt ist es aber fest und es gibt keinen Weg zurück. Natürlich gibt es noch die Rücktrittsklausel wegen den öffentlichen Mitteln, die wir aber (so die NRWBank mitspielt) nicht in Anspruch nehmen wollen.
Wenn wir jetzt noch die Sektflasche leer haben, war es ein sehr erfolgreicher Tag. 🙂

Sep 242010
 

Heute kam endlich der Anruf, dass unsere Finanzierung bei der Allianz durch ist. In der nächsten Woche bekommen wir das dann auch noch schriftlich. Damit können wir dann auch unser Grundstück bezahlen und müssen nicht anfangen auf der Bahnhofstrasse zu singen.

Zugleich kam dann auch der beglaubigte Kaufvertrag vom Notar mit der ersten Rechnung für unser Hausbauprojekt. Bei dem Preis ärgere ich mich ein wenig, dass ich vor Ort nicht noch ein paar Cappuccinos mehr getrunken habe, damit sich das Geld auch lohnt. 😉

Aktuell versuchen wir noch die nötigen Unterlagen, für die öffentlichen Mittel, zusammen zu bekommen . Das wird dann „Finanzierung Teil 2“, aber ich befürchte bis zu diesem Artikel wird es noch eine ganze Weile dauern.

Cappuccino

Sep 202010
 

Wer hätte es gedacht, jetzt ist es passiert.
Wir haben heute den Kaufvertrag für unser Grundstück unterschrieben.
Unter den Augen der Firma Werretal und des Notars haben wir heute unser JA Wort gegeben. Nicht für die ewige Treue (das haben wir schon hinter uns), sondern für das Grundstück Nummer 8 im Baugebiet Werder Strasse in Herne. Jetzt heisst es, mit Vollgas die Hausplanung weiter vorran treiben. Dafür haben wir diesen Donnerstag den nächsten Termin mit Baudirekt, denn die wollen ja auch noch eine Unterschrift von uns.
Jetzt weiss ich übrigens warum wir mindestens 14 Tage vor Beurkundung ein Exemplar des Kaufvertrags brauchten, obwohl der Notar doch alles nochmal vorliest. Wir waren beim vorlesen froh überhaupt mit den Augen dem Text folgen zu können, verstehen war da eigentlich nicht mehr möglich. Im Schnelllesen bekommt unser Notar auf jeden Fall die Note 1. Zum Glück hat er uns die Erklärungen dann im normalen Tempo gegeben.

Sep 172010
 

So, ich nehme mal den Notartermin für unser Grundstück zum Anlass dieses Bautagebuch zu eröffnen.

Wir werden hier versuchen unsere erlebten Ereignisse bezüglich des Hausbaus kund zu tun. Heute kam (nach mehrmaligem nachfragen) die Bestätigungsmail für den Notartermin am Montag den 20.09.2010. Die Finanzierung befindet sich auch in den letzten Zügen und kann hoffentlich auch nächste Woche fix gemacht werden (naja, außer den öffentlichen Mitteln. Mit denen ist so schnell nicht zu rechnen). Es ist schon erstaunlich, dass es allgemein heisst der Hausbau wäre so schwierig. Ich finde nach unserem Finanzierungsmarathon kann der Bau doch garnicht mehr so schlimm werden.

Naja, wir werden sehen…